MULTILAC Synbiotikum magensaftresistente Kapseln 10 St *

MULTILAC-Synbiotikum-magensaftresistente-Kapseln
Anbieter:
Vivatrex GmbH
Einheit:
10 St Kapseln, magensaftresistent
PZN:
07560446
UVP:
9,90€³
Ihr Preis:
9,60€¹
Sie sparen:
0,30 € (3%)
Sie sparen -3%
Verfügbarkeit:
 sofort lieferbar
loading...

Einkaufsliste auswählen

Melden Sie sich an , um den ausgewählten Artikel in Ihre Einkaufsliste aufzunehmen.

Produktbeschreibung
Multilac® Kapseln

Nahrungsergänzungsmittel
 
Multilac® ist ein modernes Synbiotikum, das 9 ausgewählte Stämme lebender Bakterien enthält.
Zusätzlich enthält Multilac Fructooligosaccharose als Wachstumspromotor für diese Bakterien.
Die innovative Verkapselungstechnologie MaRKT (Magensaft Resistente Kapsel Technologie) schützt die in Multilac® enthaltenen lebenden Bakterien vor der Zersetzung durch Magensäure, Gallensäure und Verdauungsenzymen.
 
Anwendungsgebiet
Multilac® ist ein Nahrungsergänzungsmittel das angewendet wird:
- während und nach der Antibiotikatherapie
- bei Störungen der Darmfunktion
 
Inhaltsstoffe (pro 1 Kapsel)
Lebende gefriergetrocknete Bakterien (insgesamt 4,5 Milliarden Kolonien-bildende Einheiten)
- Lactobacillus helveticus 9,00 x 108 KBE*
- Lactococcus lactis 9,00 x 108 KBE*
- Bifidobacterium longum 6,75 x 108 KBE*
- Bifidobacterium breve 4,50 x 108 KBE*
- Lactobacillus rhamnosus 4,50 x 108 KBE*
- Streptococcus thermophiles 4,50 x 108 KBE*
- Bifidobacterium bifidum 2,25 x 108 KBE*
- Lactobacillus casei 2,25 x 108 KBE*
- Lactobacillus plantarum 2,25x 108 KBE*
KBE* Kolonien bildende Einheiten
Wachstumspromotor für Bakterien
- Fructooligosaccharose 63 mg
 
Dosierung
Die empfohlene tägliche Verzehrmenge ist eine Kapsel pro Tag. In der Kombination mit Antibiotika sollte die MULTILAC®-Einnahme zusammen mit der Einnahme des Antibiotikums beginnen und einige Tage nach dem Ende der Antibiotika-Anwendung fortgesetzt werden. Multilac® sollte dabei in einem zeitlichen Abstand (mindestens zwei Stunden) zur Antibiotikaeinnahme eingenommen werden.
 
Warnhinweise
Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise.